Gestaltung Ihrer Außenanlage

Pflasterarbeiten – Beim Bau eines Hauses und dem Anlegen eines Gartens ist es wichtig Gehwege und Zufahrten einzuplanen. Wir sind Ihre kompetenten Ansprechpartner, wenn es um Bau- und Gartenplanung und um den dazugehörigen Wegebau geht. Sprechen Sie uns an, wenn Sie eine neue Gestaltung Ihrer Außenanlage erwägen. Gerne begehen wir vor Ort Haus, Hof und Garten und zeigen Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten, um Ihr Anwesen zu verschönern.

Pflastersteine verlegen für: Gartenwege, Garagenzufahrten, Terrassen und Hauszugänge.

Hier bieten wir Ihnen einwandfreie, handwerkliche Qualität, hochwertige Baustoffe und solide, wasser- und wetterfeste Materialien. Unser Angebot reicht von Natursteinen wie Granit und Quarzit über Betonstein bis hin zu Fliesen und Klinker. Sie erhalten die Steine naturbelassen oder veredelt, so sind Ihren Wünschen in Form, Farbe und Beschaffenheit kaum Grenzen gesetzt.

Galerie

Pflasterarbeiten & Natursteinarbeiten im Garten und Außenbereich

Ein integraler Bestandteil der Gartengestaltung sind gepflasterte Wege, Plätze, Stufen und Begrenzungen, die die Teilbereiche des Geländes gliedern. Pflastersteine sind funktional und dekorativ zugleich und ebnen den Weg im Garten und Außenbereich. Ob gleichmäßig verlegte Steinplatten für einen Gehweg zur Haustür, eine Terrasse oder gesäumte Wege mit ungleichmäßig verlegten Steinen quer durch den Garten, es stehen viele Möglichkeiten zur Auswahl.

Wenn Sie Ihr Grundstück oder Gelände im öffentlichen Bereich pflastern möchten, stehen Ihnen grundsätzlich drei Materialien zur Verfügung: Betonsteine, Klinker oder Naturstein.

Verlegetechnik und Material von Gehwegplatten ergeben ein Gesamtbild, das zum architektonischen Stil Ihres Geschäfts- oder Wohnhauses passen sollte. Da gepflasterte Flächen wie der Hauseingang und die Einfahrt sofort sichtbar sind, tragen sie wesentlich zur Wirkung des ersten Eindrucks bei.

Diese Materialien sind die richtigen für Ihre Immobilie

Wenn Sie darüber nachdenken, Ihr Grundstück zu bepflastern, stehen Ihnen drei Materialien zur Verfügung. Entweder Sie entscheiden sich für Pflasterklinker, Naturstein oder einfache Betonsteine. Ein großer Aufgabenbereich sind Arbeiten mit Pflastersteinen / Natursteinen.

Pflasterklinker

Pflasterklinker unterschiedlicher Formate bieten vielfältige Möglichkeiten zur Gestaltung von Zonen, Plätzen und Eingängen. Je nach Geschmack können Sie spielerisch mehrere Formate und Farben mischen. Die Eigenschaften von Pflasterklinkern sind:

  • Naturmaterial aus hochwertigem Ton
  • lichtecht, langlebig, farbecht
  • universal, wirtschaftlich und ökologisch
  • beständig gegen Hitze, Frost, Chemikalien und Schmutz
  • widerstandsfähig, abriebfest und rutschfest
  • kreative Stylingmethoden

Aus welchem Material bestehen Pflastersteine? Als natürlicher Bodenbelag sind Pflasterklinker geradezu für den Außenbereich bestimmt. Klinker bestehen aus natürlichem Ton und werden bei einer Temperatur von über 1100 Grad gebrannt. Diese Herstellung macht sie sehr langlebig, stabil und unempfindlich gegenüber Temperaturschwankungen. Und es gibt kein Verblassen der Farbe durch intensives Sonnenlicht. Die Farben bleiben auch nach vielen Jahren noch schön.

Betonblock/-steine

Betonsteine als Pflastersteine und Platten haben sich in vielen Bereichen des Garten- und Landschaftsbaus bewährt. Sie sind pflegeleicht, langlebig, tausalzbeständig, gut begehbar, rutschfest und für PKW und LKW geeignet. Der große Vorteil von Betonbauteilen ist die präzise Verarbeitung, die eine passgenaue Montage gewährleistet.

Naturstein

Natursteine sind als Platten und Putze in verschiedenen Farben und Größen erhältlich. Es ist die Vielfalt der Farbnuancen und die individuelle Form jedes Granit-, Porphyr- oder Basaltsteins, die diesem Material Besonderheit und Charme verleiht und dem Garten einen besonderen Charakter einhaucht.

Outdoor-Keramik

Keramikfliesen eignen sich sehr gut für die attraktive Dekoration einer Terrasse oder eines Balkons. Ein positives Merkmal von Keramik ist die Festigkeit der Oberfläche. Das Material ist sehr schmutzabweisend und leicht zu reinigen. Dennoch sollte bei der Auswahl von Keramikfliesen auch die Frostbeständigkeit berücksichtigt werden.

Pflasterarbeiten

Material und Verlegeart sind entscheidend für das Gesamtbild

Durch die Kombination unterschiedlicher Materialien mit einer breiten Farbpalette lassen sich besonders auf großen Flächen interessante optische Effekte erzielen. Diese Art der Installation hat sich in der Praxis bewährt. Wichtig ist jedoch immer, dass die verwendeten Farben und Steine im Einklang mit der Umgebung stehen.

Im Garten empfiehlt es sich besonders, Pflasterklinker und Platten aus Naturstein in warmen Farben zu verwenden. Dank des hochwertigen Materials sind alle Stilrichtungen von modern bis klassisch realisierbar.

Mit den derzeit sehr beliebten großen Plattenformaten lässt sich zusätzliche räumliche Weite schaffen, während mit kleineren Steinformaten filigrane Muster möglich sind. Achten Sie bei der Verwendung unterschiedlicher Formate darauf, dass diese der Größe des jeweiligen Bereichs entsprechen. Ein zu großes Plattenformat wirkt auf einer kleinen Fläche genauso deplatziert wie ein kleinformatiger Stein auf einer sehr großen Fläche.

Bei fachmännisch ausgeführten Pflasterarbeiten gilt auch der Verlegerichtung ein besonderes Augenmerk, da diese auch die optische Wirkung des Gesamtbildes beeinflusst. Während längs gepflasterte Abschnitte dynamisch wirken, wirken quer verlegte Pflastersteine eher beruhigend.

Vorteile professionell angelegter Landschaften:

Die Pflasterung ist ein wesentlicher Bestandteil der Gartengestaltung. Ob Einfahrten, Gehwege, Parkplätze oder Sitzgelegenheiten, sie gestalten und schmücken einen Garten. Die Gestaltungsmöglichkeiten im Pflasterbereich sind nahezu unerschöpflich.

  • Beton- und Natursteinpflaster sind bewährte Materialien.
  • Es stehen viele Farben, Formen und Größen zur Auswahl
  • Individuelle Oberflächenbehandlung mit Pflastersteinen
  • Pflaster ist witterungsbeständig und pflegeleicht
  • Hartgesteinpflaster sind nahezu unverwüstlich

Neben der Art der Verlegung wird das Erscheinungsbild der Pflasterfläche maßgeblich durch die Oberflächenqualität, das verwendete Material und die Farbe beeinflusst. Bei der Materialauswahl richtet sich Verlegung unter Berücksichtigung des Belastungsprofils ganz nach Ihren Wünschen.

Farb- und Materialwahl

Damit sich die Pflastersteine harmonisch in das Gesamtbild einfügen, ist es sehr wichtig, die richtige Farbgebung und Oberflächengestaltung zu wählen. Dabei sollte der Fokus darauf liegen, welchen Eindruck Sie hinterlassen möchten: elegant oder rustikal, repräsentativ oder funktional. Denn mit der guten Gestaltung Ihres Außenbereichs steigern Sie die Attraktivität Ihrer Immobilie und damit die Aufenthaltsqualität in Ihrem Garten. Ein klassisches Element, das häufig für diesen Zweck verwendet wird, ist Naturstein mit seiner stilvollen Optik und warmen Farbgebung.

In vielen Außenbereichen kann man auf die Natürlichkeit und Schönheit von Natursteinen nicht verzichten. Stilvoll, zeitlos und langlebig, der Bauherr freut sich nach wie vor über Natursteine. Wir pflastern mit Naturstein, Keramik oder Betonstein. Je nach Design und Funktion steht eine große Auswahl an Materialien in unterschiedlichen Farben und Formen zur Verfügung.

Entscheidend für die optische Wirkung ist natürlich auch das Verbindungs- oder Stylingmuster. Wir helfen unseren Kunden gerne bei der Auswahl. Wir beraten Sie zu Qualität und Eigenschaften von Pflastersteinen und zeigen Ihnen anhand von Beispielen die Wirkung von Farben und Verbindungen.

Eine Besonderheit ist die Verlegung von Keramikfliesen für Terrassen und Treppen. Sie sind nun in Dränbeton eingebettet, der die Platten vor stehendem Wasser und Frostschäden schützt. Gleichzeitig werden die Platten fest in der Bahn fixiert. Zahlreiche Faktoren bestimmen die Haltbarkeit von Gehwegplatten.

Auch die Vorbereitung des Untergrundes und die Anordnung einer geeigneten Tragschicht müssen an die spätere Belastung angepasst werden. Auswahl der Steine und die Wahl des Verlegemusters haben Einfluss darauf, wie strapazierfähig die Oberfläche in Zukunft sein wird.

Das richtige Styling-Schema für den richtigen Effekt

Die Verlegemuster unterstützen zudem verschiedene Oberflächeneffekte im Außenbereich. Sowohl moderne Muster als auch zeitlose Klassiker unterstreichen den Charme von Parkanlagen und Gärten. Klassische Verlegemuster sind beispielsweise der Reihenverband oder bei Verwendung von Klinkerpflastersteinen der klassische Fischgrät.

Bevor eine Fläche erstellt werden kann, muss der Unterboden fachgerecht vorbereitet, Kiestragschichten in nutzungsgerechter Größe verlegt und fachgerecht verdichtet werden. Nur auf einem soliden Untergrund kann ein Pflaster seine ästhetische Wirkung entfalten und seine gewünschte Funktion erfüllen.